Nach oben

Paar- und Familientherapie

Das Angebot einer 3jährigen Weiterbildung in analytischer Paar‑ und Familientherapie erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Psychoanalytische Paar-und Familientherapie (BVPPF) und dem Institut für psychoanalytische Paar- und FAmilientherapie Göttingen-Hamburg-Heidelberg e.V.

 

Die Weiterbildung (WBO) umfasst zusätzlich zu einer Einzel- oder Gruppenselbsterfahrung vor allem Familienselbsterfahrung (min. 40 Std.) zusätzliche Theorieseminare (min 120 Std.) und mindestens 4 Behandlungen im Familien- und Paarsetting (min. 120 Std., davon eine Langzeitbehandlung min 40 Std.) unter Supervision (min. 80 Std.).

 

Die Weiterbildung in analytischer Paar‑ und Familientherapie ergänzt die Grundausbildungen von psychologischen Psychothera­peuten für Psychoanalyse und / oder tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, von analytischen oder tiefenpsychologisch arbeitenden Kinder‑ und Jugendlichenpsychotherapeuten und von Ärzten mit psychothe­rapeutischer Weiterbildung. Sie steht Interessenten aus allen Berufsgruppen offen, die in und mit zwischenmenschlichen Beziehungen arbeiten. Die Weiterbildung erfolgt regional und überregional.

 

Das Curriculum und die aktuellen Kursankündigungen sind abrufbar über die Homepage des BVPPF oder der Abteilung für Familientherapie der Universitätsklinik Göttingen

 

 

Ansprechpartner: Prof. Dr. Günter Reich  Tel: 0551/39-5500