Nach oben

Weitere Veranstaltungen

Verhaltenstherapie 1

Grundlagen, Angst, Depression und Zwang

Eric Leibing

Ort: Institut, Bibliothek

Blockveranstaltung 01.12.2018, Beginn 09:00 Uhr

Verbindliche Voranmeldung bis zum 16.11.2018 auf der Homepage

 

 

Einführung in die Methode der Katathym imaginativen Psychotherapie   F

Arne Tiedgen

Blockveranstaltung, Samstag, 03.11.2018, 09:00 – 16:30 Uhr

Verbindliche Voranmeldung bis 20.10.2018 auf der Homepage

 

Die Methode der Katathym imaginativen Psychotherapie ist eine von H. Leuner (1954) entwickelte Behandlungsmethode, die im deutschen Kassensystem als Verfahren innerhalb der Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie anerkannt ist. Sie nutzt den Zugang der Imagination und vermag in besonderer Art und Weise Konflikthaftes, schmerzhafte Gefühle, Verdrängtes aber auch Ressourcen (beispielsweise narzisstische Restitution) in der inneren Vorstellung entstehen und auch bewusst erfahrbar zu machen. Dabei kann der Therapeut, anders als im Nachttraum, die Imagination begleiten und dabei beispielhaft Konflikthaftes in besonderer Art und Weise herausarbeiten. 

Diese Methode soll an diesem Seminar umrissen und in Kleingruppen selbst erfahren werden. Die Teilnahme ist auf zwölf Personen begrenzt.

Bitte Malsachen, eine Decke und ein Kissen mitbringen.

 

 

Einführung in die Methode der Katathym imaginativen Psycho-Traumatherapie

Arne Tiedgen                                                                                                                 F

Blockveranstaltung, Samstag, 06.07.2019, 09:00 – 16:30 Uhr

Verbindliche Voranmeldung bis 21.06.2019 auf der Homepage

 

In diesem Seminar wollen wir uns mit stabilisierenden und auch konfrontativen Techniken zur Behandlung von Patienten mit kumulativen Bindungstraumata beschäftigen (n. Steiner und Krippner). Neben Selbsterfahrungselementen und Kleingruppenarbeiten werde ich über eine Behandlung einer Patientin mit wiederholten Bindungstraumata berichten und hier Differenzen und Parallelen zur KIP vorstellen und aufzeigen.

Eine Teilnahme an dem Seminar zur Katathym imaginativen Psychotherapie im November 2018 ist für die Teilnahme an diesem Seminar notwendig.

Bitte Malsachen, eine Decke und ein Kissen mitbringen. 

 

Arbeitskreis Interkulturelle Psychotherapie

Akram Abutalebi, Dagmar Bielstein

Der Arbeitskreis findet statt in den Räumen der Kassenärztlichen Vereinigung,

Elbinger Straße 2.

Der nächste Termin kann erfragt werden bei Frau Abutalebi (abutalebi@gmx.de) oder bei Frau Bielstein (mail@dagmarbielstein.de).

 

In unserem Arbeitskreis befassen wir uns mit Fragen, die uns in der Behandlung von Patientinnen und Patienten aus anderen Kulturen begegnen – überwiegend durch Intervision und gelegentlich auch theoretisch.

Wir arbeiten in unterschiedlichen Kontexten ambulant und stationär und freuen uns auch über Kollegen in Ausbildung, die Interesse an der Gruppe haben.