Nach oben

Arbeit an Kasuistiken

Erstinterview-Seminar                                                                                               A

Gisela Rothbächer

Ort: Institut, Bibliothek

Dienstags 18:30 – 20:00 Uhr

 

1. Halbjahr 2018: Theoretische Einführung: 30.10.2018.

6., 13., 20., 27.11.; 04., 11., 18.12.2018

 

2. Halbjahr 2019: Theoretische Einführung: 05.02.2019.

12., 19., 26.02.; 05., 12., 19., 26.03.2019.

Verbindliche Voranmeldung bis 16.10.2018 auf der Homepage

 

Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf der praktischen Einübung von Haltung und Technik des Erstinterviews, wie es von Argelander entwickelt wurde. Zu Beginn eines Halbjahres wird jeweils eine kurze theoretische Einführung zu Grundannahmen, Funktion und Besonderheiten des psychodynamischen Erstinterviews auch in Abgrenzung von stärker strukturierten Diagnosezugängen gegeben. An den folgenden Terminen wird aus dem Kreis der Teilnehmer jeweils ein schriftliches Gedächtnisprotokoll einer solchen Erstbegegnung mit einem Patienten vorgestellt und in der Gruppe diskutiert. Es ist günstig, wenn die Teilnehmer die Möglichkeit zu Erstgesprächen in ihrem Arbeitsfeld haben, dies ist aber keine Bedingung. Auch auf die von den Kassen als obligatorisch eingeführte sog. Psychotherapeutische Sprechstunde wird eingegangen, Unterschiede, aber auch mögliche Verbindungslinien zum Erstinterview werden herausgearbeitet.

Empfohlene Literatur: Hermann Argelander „Das Erstinterview in der Psychotherapie“, Annemarie Laimböck „Das psychoanalytische Erstgespräch“.

 

 

Anamnesenseminar                                                                                                   A + F

Susanne Staats

Ort: Institut, Bibliothek

Dienstags 18:00 – 19:30 Uhr

02., 09., 23., 30.04.; 07., 14., 21., 28.05.; 04., 18., 25.06.; 02.07.2019

Verbindliche Voranmeldung bis 19.03.2019 auf der Homepage

 

Das Seminar richtet sich an Weiterbildungsteilnehmer, die mehr Sicherheit und Klarheit im Verfassen von Anamnesen gewinnen möchten. Schwerpunkt des Seminars werden Überlegungen und Konzeptualisierung zur Psychodynamik einer Anamnese sein.

Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bereits geschriebene Anamnesen, die sie im Rahmen der Ausbildung oder an anderer Stelle angefertigt haben, können gemeinsam im Seminar besprochen werden.

 

 

Psychotherapeutische Poliklinik

Diagnostik, Indikation und Prognose / Anamnesenseminar                          A + F

Alexandra Bernholt, Reinhard Kreische

Ort: Institut, Gruppenraum

Donnerstags 20:15 – 21:45 Uhr

25.10.; 29.11.; 20.12.2018; 24.01.; 28.02.; 28.03.; 25.04.; 23.05.; 27.06.2019

 

Eine Poliklinik ist eine Einrichtung, die der ambulanten Diagnostik und Versorgung von Patienten dient. In den Polikliniken einer Universität lernen die Studenten die verschiedenen Krankheitsbilder eines Faches kennen. – Die Diagnostische Ambulanz unseres Instituts dient ebenfalls diesen Zwecken. Sie sollen in Ihrer Aus- und Weiterbildung möglichst viele Krankheitsbilder kennenlernen, mit denen Psychotherapeuten, Psychoanalytiker und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten in ihrer Berufstätigkeit in eigenen Praxen oder in stationären und teilstationären klinischen Einrichtungen zu tun haben. – Im Seminar „Psychotherapeutische Poliklinik“ stellen Sie Anamnesen von Patienten vor, die Sie in der Diagnostischen Ambulanz unseres Instituts (oder in Ausnahmefällen in der therapeutischen Einrichtung, in der Sie arbeiten) untersucht haben. Wenn die Patienten damit einverstanden sind, werden sie im Seminar persönlich vorgestellt. Anschließend erarbeiten wir in der Seminargruppe Hypothesen zur Diagnose und zur Psychodynamik der vorgestellten Krankheitsbilder, zur Übertragung, Gegenübertragung und zum Widerstand, zur Prognose und zur Indikation. Den vorgestellten Patienten wird im Rahmen unserer Möglichkeiten ein Behandlungsplatz vermittelt. – Das Seminar kann vom 1. Ausbildungssemester an besucht werden und ist auch geeignet für fortgeschrittene Aus- und Weiterbildungsteilnehmer. – Die vorgestellten Anamnesen werden als Aus- und Weiterbildungsanamnesen anerkannt.

 

 

Kasuistisch-technisches Seminar – Psychoanalyse

Bitte beachten: Die Teilnahme am GKTS ist für alle Weiterbildungsteilnehmer möglich

 

Donnerstags 20:15 – 21:45 Uhr

Ort: Institut, Bibliothek

 

 

01.11.18                                GKTS                         D. Bielstein, M. Sonnenburg

 

08.11.18                                Werkstatt                   K. Hoven-Buchholz

 

15.11.18                                                                               G. Reich, S. Stein

                                                                       Ref.: J. Usher

 

22.11.18                                                                   R. Kreische, S. Staats

                                                                       Ref.: S. Melzer

 

06.12.18                                GKTS                         A. Kraul, B. Neumann

                       

13.12.19                                                                   J. Biskup, E. Diebel-Braune

                                                                       Ref.: M. Henkel

 

10.01.19                                GKTS                         B. Rempp, S. Jürgenliemk

             

17.01.19                                                                   V. Raabe, M. Klemann

                                                                       Ref.: J. Arnswald

 

07.02.19                                GKTS                         R. Kreische, U. Lehmann

 

14.02.19                                Werkstatt                   A. Habermann

 

 

Anmeldungen für die 2. Jahreshälfte bitte im Sekretariat bis 31.12.2018

 

 

 

Kasuistisch-technisches Seminar (KJP)

Bitte beachten: Die Teilnahme am GKTS ist für alle Weiterbildungsteilnehmer möglich

Donnerstags 20:15 – 21:45 Uhr              

Ort: Institut, Gruppenraum oder Bibliothek       

 

01.11.18                                GKTS                         M. Sonnenburg, D. Bielstein

 

08.11.18                                                                   B. Neumann, G. Thöne

                                                                       Ref.: Y. Bodem

 

15.11.18                                Werkstatt                   U. Lehmann

                                                                       Ref.: M. Wiegand

 

22.11.18                                Werkstatt                   C. Kriege-Obuch

                                                                                   Ref.: A.M. Rauscher

 

06.12.18                                GKTS                         B. Neumann, A. Kraul       

 

13.12.18                                Werkstatt                   B. Riediger

                                                                       Ref.: R. Urban

 

10.01.19                                GKTS                         S. Jürgenliemk, B. Rempp

                         

17.01.19                                                                   G. Krampe-Piderit, C. Kriege-Obuch     

                                                                       Ref.: Z. Massoumi

 

24.01.19                                Werkstatt                   G. Krampe-Piderit               Bibliothek

                                                                       Ref. : Y. Bodem

 

07.02.19                                GKTS                         U. Lehmann, R. Kreische

 

14.02.19                                Werkstatt                   G. Thöne

                                                                       Ref.: M.P. Speer

 

21.02.19                                                                   S. Jürgenliemk, M. Sonnenburg

                                                                       Ref.: A.M. Rauscher

 

28.02.19                                                                   A. Glorius-Josefowicz, B. Riediger

                                                                       Ref.: M. Wiegand                Bibliothek

 

Anmeldungen für die 2. Jahreshälfte bitte bei A. Wulf bis 31.12.2018

 

 

 

Kasuistisch-technisches Seminar – TFP

Bitte beachten: Die Teilnahme am GKTS ist für alle Weiterbildungsteilnehmer möglich

Montags 20:15 – 21:45 Uhr

Ort: Institut, Gruppenraum

 

15.10.18                                                                   D. Bielstein

                                                                       Ref.: N. Fierek

 

12.11.18                                                                   S. Staats

                                                                       Ref.: C. Bancken

 

10.12.18                                                                   A. Dally

                                                                       Ref.: A. Biskup

 

14.01.19                                                                   G. Rothbächer

                                                                       Ref.: I. Flaig

 

11.02.19                                                                   A. Habermann

                                                                       Ref.: M. Carasco

 

11.03.19                                                                   V. Raabe

                                                                       Ref.: N. Fierek